Talkrunde zum Manifest #actout

Im Februar 2021 wurde in der S├╝ddeutschen Zeitung das Manifest #actout ver├Âffentlich.

Unterzeichnet von 185 Schauspieler:innen die sich unter anderem als lesbisch, schwul, bi, trans*, queer, inter und non-bin├Ąr identifizieren.

2 Jahre sind nunmehr vergangen. Was hat sich seit dem getan?

Das wollte ich u.a. in einer Talkrunde mit UnterzeichnerInnen auf der Queeren Medienb├╝hne auf dem 29. Lesbisch-Schwulen Stadtfest erfahren.

Als Talkg├Ąste mit dabei waren:

  • Heinrich Horwitz – Schauspieler*in, Regisseur*in und Choreograph*in.
  • Julius Feldmeier – Schauspieler
  • Martin Pe├▒aloza Cecconi – Schauspieler, T├Ąnzer und Performancek├╝nstler
  • Martin Bruchmann – Schauspieler, S├Ąnger und Songwriter

Autor: Thomas Fotos: Prideradio


Weitere Audiofiles zu diesem Thema:

Bereits im April 2021 habe ich mit Heinrich Horwitz ein Interview gef├╝hrt, das in der Sendung vom 24.04.2021 ausgestrahlt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert